Rauchzeichen

Liebe/Drama, Deutschland 2006

Joe Fischer (Karl Kranzkowski) kehrt nach 14 Jahren aus den USA zurück, um seine Tochter Jade (Joya Thome) und seine Ex-Frau Isabella (Adriana Altaras) wieder zu sehen. Diese betreibt gemeinsam mit Ihrer Freundin Annabella (Hannelore Elsner) ein Gästehaus auf Sardinien. Als Joe dort ankommt, ist Isabella unterwegs und Annabella empfängt ihn. Schnell verliebt sich Joe in seine Gastgeberin Annabella und beginnt eine Affäre mit ihr. Um sich die Zeit zu vertreiben, macht Joe sich daran, das riesige, verwilderte Anwesen zu verschönern und einen Teich anzulegen. Die erstaunte Isabella, endlich zurück, wird vor vollendete Tatsachen gestellt. Unterdessen geschehen ein Selbstmord und ein Mord. Auf der Suche nach dem Mörder durchsuchen Polizisten das Anwesen. Annabella und Isabella beschließen, dem Toten auf dem Grund des frisch ausgehobenen Teiches eine letzte Ruhestätte zu geben. Zunächst ist Rauchzeichen eine hinreißende Liebesgeschichte, dann beinahe ein überraschender Krimi und am Ende doch eine zuversichtliche Komödie. Unter der gleißenden Sonne Sardiniens verquickt Rudolf Thome die Genres und erfindet ein liebenswert schrulliges Figurenensemble. Konstruiert wirkt das alles nie, sondern immer leichtfüßig und liebevoll.
120 Min.
HD
Ab 6 Jahren
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Drehbuch:

Rudolf Thome

Kamera:

Ute Freund

Produktion:

Rudolf Thome

Besetzung:

Hannelore Elsner (Annabella Silberstein)

Karl Kranzkowski (Jonathan Fischer)

Adriana Altaras (Isabella Goldberg)

Serpil Turhan (Leila)

Joya Thome (Jade Goldberg)

Nicolai Thome (Michael Silberstein)

Cornelius Schwalm (Hans)

Hansa Czypionka (Josef Erdmann)

Claudio Maniscalco (Kommissar)

Originaltitel:

Rauchzeichen

Originalsprache:

Deutsch

Weitere Titel:

Rauchzeichen - Zeitreisen - Die Zukunft

Format:

16:9 HD, Farbe

Altersfreigabe:

Ab 6 Jahren

Sprache:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database

Filmportal