A Whore Like Me

Biografie/Gesellschaft, Israel 2019

Im Jahr 1997 war Csilla 22 Jahre alt, hatte eine vierjährige Tochter und lebte im ländlichen Ungarn. Als sie eines Abends mit einer Freundin feiern ging, wurde sie aus einer Bar heraus entführt, nach Israel verschleppt und zur Prostitution gezwungen. Es folgte eine Drogenkarriere. Zwanzig Jahre später hat Csilla es geschafft hat, sich von ihren Peinigern und auch aus der Drogenabhängigkeit zu befreien. Sie ist seit 10 Jahren clean und unterstützt nun ihrerseits als Freiwillige ein Hilfsprojekt für Straßenprostitutierte. Doch um vom israelischen Innenministerium eine Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen zu erhalten, muss sie beweisen, was ihr widerfahren ist. Csilla macht sich auf eine schmerzhafte Reise in die Vergangenheit - mit einer Kamera in der Hand. Sie will das Trauma dokumentieren und aufarbeiten. Aber welchen Preis wird sie dafür bezahlen?
63 Min.
HD
Ab 18 Jahren
Sprache:
Hebräisch
Untertitel:
Englisch

Auszeichnungen

Israelischer Dokumentarfilmpreis Bester Film unter 60 Minuten
Nominiert DocAviv Best Documentary
Ophir - Preis der Israelischen Filmakademie Bester Dokumentarfilm

Weitere Informationen

Komposition:

Haim Frank Ilfman

Sound Design:

Ronen Nagel

Kamera:

Yael Shachar

Montage:

Sharon Yaish

Originaltitel:

זונה כמוני

Originalsprache:

HebräischUngarisch

Weitere Titel:

Zona Kamoni

Format:

16:9 HD, Farbe

Altersfreigabe:

Ab 18 Jahren

Sprache:

Hebräisch

Untertitel:

Englisch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database