Miniserie | Folge 17: Das Geheimnis des Herrn Schmidt / Kasper Mütze: Wie man einen Riesen foppt

Janoschs Traumstunde

Buchverfilmung/Animation, Deutschland 1986

"Das Geheimnis des Herrn Schmidt": Ein Geheimnis war mit dem Herrn Schmidt. Er war da. Und doch war es manchmal, als sei er nicht da. Alle kannten den Herrn Schmidt, schon immer. Aber keiner wusste, was er machte oder wer er war. Herr Wrwratil dachte, dass Herr Schmidt eigentlich wie ein Rabe aussah. Als Herr Wraratil zurück in seine Heimat ging, wo er nicht mehr einsam war, kam ihm auf der Straße ein Rabe entgegen und nickte ihm zu, tatsächlich der Herr Schmidt. Jeder hier aber kannte ihn schon immer als Rabe Josef. Klar, wenn einer das Geheimnis hat, ein Vogel zu sein, dann kann er zugleich an zwei Orten leben. "Wie man einen Riesen foppt": Kasper Mütze ist ein Schlingel. Nicht besonders stark, dafür aber besonders schlau. Sein ärgster Feind ist der Riese Wirrwarr, der im Wald wohnt und gern einmal einen Kasper fressen würde, aber nie einen erwischt. Und ausgerechnet in dem Wald will Kasper Mütze Pilze für seine Oma sammeln. Junge, Junge, ob das gut ausgeht?
29 Min.
HD
Ab 0 Jahren
Altersempfehlung: Ab 4 Jahren
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Vorlage:

Janosch (Basiert auf den Charakteren der Bilderbücher)

Komposition:

Wolfram Brunke

Montage:

Carry Breys

Produktion:

Enrico Platter

Stimme:

Hansjoachim Krietsch (Erzähler)

Originaltitel:

Janoschs Traumstunde

Originalsprache:

Deutsch

Format:

4:3 HD, Farbe

Altersempfehlung:

Ab 4 Jahren

Altersfreigabe:

Ab 0 Jahren

Sprache:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database